Zusammenfassung: Neues von der Katholen-Front

Ein ganzseitiges Inserat wirbt mit der Gottesmutter Maria für das Recht von Homosexuellen auf künstliche Befruchtung und Adoption. Sie intervenierte mit Briefen bei der Fernsehdirektion, DJ BoBo und beim Bundesrat.

Marias letzte Schwangerschaft war lebensbedrohlich. Man müsse sich eingestehen, sagte der Papst, dass die Angriffe gegen das Recht auf Leben sich auf der ganzen Welt vervielfacht und mancherorts auch neue Formen angenommen hätten. Papst Benedikt XVI. wird via Satellitenschaltung mit mehreren zehntausend Studierenden in europäischen und asiatischen Städten beten und zu ihnen sprechen. Zur Messe in Mariazell am 8. September werden rund 35.000 Gläubige erwartet. Voraussetzung ist, dass man für die folgenden drei Jahre eine Einziehungsermächtigung unterschreibt. Das muss ja vom Ansatz her schon scheitern, da die Interessen komplett konträr sind und deshalb falsche Lösungen und dadurch langfristige Schäden für den Staat und die Familien entstehen. Mehr als 150 Klagen wegen sexuellen Missbrauchs haben das katholische Bistum im kalifornischen San Diego in den finanziellen Ruin getrieben. Gebietet Jesus seinen Jüngern also, sich nicht dem Bösen zu widersetzen; den Gewalttätigen freie Hand zu lassen? Das Evangelium verurteilt diese Notwendigkeit nicht nur nicht, sondern es unterstreicht sie. Paulus war durchdrungen vom Geheimnis der Fleischwerdung Gottes: dass der neue Glaube eben keine neue Buchreligion, sondern eine Sache der Haut und Haare und Knochen war. Stadtpfarrer Hubert Luxbacher und Katholiken der Gemeinde finden das pietätlos. „Dass man sich im Zuge des Faschings über Politik und Kirche lustig macht, kann man erdulden. Wenn aber am Wesentlichen des Glaubens Auswüchse in dieser Form festzustellen sind, darf man protestieren“ Sein Appell geht sogar noch weiter: „Es wäre schön, wenn die Jugendlichen zu den Messern auch ihre Drogen in die Körbe legen könnten…“ Jugendliche, die überdurchschnittlich bald sexuell aktiv sind, haben ein Jahr später eine 20-prozentig höhere Wahrscheinlichkeit, dass sie kriminell werden. Die Studenten sollen nun dazu ermutigt werden, sich für die sexuelle Reinheit zu entscheiden, die Jugendlichen, die bereits sexuell aktiv gewesen sind, können am Tag der Reinheit einen neuen Anfang machen. Die Büßer legten ein Bußgewand an und wurden mit Asche bestreut. Dies sei nicht nur eine düstere Botschaft der Schweiz, sondern eine Gefahr für suizidgefährdete Jugendliche, warnt jetzt die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA). Das negative Urteil der Kirche über die freimaurerischen Vereinigungen bleibt also unverändert, weil ihre Prinzipien immer als unvereinbar mit der Lehre der Kirche betrachtet wurden und deshalb der Beitritt zu ihnen verboten bleibt.

http://www.kath.net

Advertisements

Eine Antwort zu “Zusammenfassung: Neues von der Katholen-Front

  1. Walpurga Frommknecht

    Die eilige Jungfrau sei gebenedeit, ihr Sünder!
    Möge das Fegefeuer unbarmherzig eure Gedärme dünsten und Luzifer im Höllenschlund schwülstige Perversionen mit euren wertlosen Seelen repsp. Körpern verrichten.

    Da nützt keine Beichte…
    Kommunion statt Kommunismus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s